Samstag, 30. Mai 2015

Hut ab!

Hallo Ihr Lieben! 

Während Romy gerade ihr Date in der Stadt genießt, möchte ich Euch von einem wiederkehrenden Modetrend berichten - dem Hut! 

Wo man auch hinsieht, überall ist der Hut (wieder) auf dem Vormarsch. Egal ob vom irischen Starhutdesigner "Philip Treacy" oder in der erschwinglicheren Variante von "Tommy Hilfiger", Hüte dürfen und sollen wieder getragen werden!

Philip Treacy stattet neben zahlreichen Promis auch die Mitglieder
des britischen Könighauses aus; hier: Kate Middleton 
Die Hut-Historie reicht zurück bis in die Antike. Schon die Griechen und Römer trugen Hüte um sich vor der Sonne zu schützen. 
Ein regelrechter Hut-Boom brach in den 1950er Jahren aus. Zu der von "Christian Dior" entworfenen femininen Mode in diesen Jahren, entwickelten sich höchst fantasievolle und formenreiche Hüte. Es galt der Grundsatz "Ohne Hut sind Sie nicht gut angezogen!". 



Während in den 1970er Jahren Hüte beinahe komplett aus den Kleiderschränken verschwanden, erfreuen sie sich heute umso größerer Beliebtheit. Der Hut wird wieder alltagstauglich und darf nicht nur zur Hochzeit oder Beerdigung getragen werden. 

Die ausgefallensten Hüte können beim alljährlichen Pferderennen von Ascot in England bewundert werden. 



Also Mädels - traut Euch und setzt mit einem Hut ein modisches Statement. 

with love <3 
Eure Miri